Neue Lehrer an der Realschule

Es gibt viele neue Gesichter an der Walter-Höllerer-Realschule: Sowohl die Fünftklässler als auch einige junge Kollegen begrüßte Schulleiter Wolfgang Pfeifer (links) zum neuen Schuljahr. 115 neue Realschüler, aufgeteilt in vier Klassen, bilden nun die fünften Klassen. Aus verschiedenen Grundschulen des Landkreises „zusammengewürfelt“, reisen die neuen Schüler in der zweiten Schulwoche bereits in die Jugendherberge nach Tannenlohe, um sich und die Lehrer kennen zu lernen und von Anfang an eine gute Klassengemeinschaft bilden zu können.

Auch im Kollegium der Realschule tat sich einiges: Das Kultusministerium wies der Walter-Höllerer-Realschule drei Referendare sowie eine hauptamtliche Lehrkraft zu. Neu an der Schule unterrichten Melanie Grüger (Mathematik/Chemie), Michaela Kummer (Katholische Religion/Deutsch), Verena Wimmer (Englisch/Wirtschaftswissenschaften) sowie Maria Beck (Mathematik/Physik/IT) (von links nach rechts). Auch der neue Kaplan Daniel Fenk gibt ab diesem Schuljahr katholischen Religionsunterricht und Vikar Stefan Fischer evangelischen Religionsunterricht. Die Grundschullehrkraft Karin Divers ist nun für die Gelenkklassen der 5. Jahrgangsstufe zuständig. Insgesamt werden 711 Schüler, aufgeteilt in 28 Klassen, von 53 Lehrkräften in diesem Schuljahr unterrichtet. Die Klassenstärke beträgt im Durchschnitt nur 25,4 Schüler.