Die Deutsch-Französische Freundschaft feiern

Auch in diesem Jahr wurde an der Walter-Höllerer-Realschule der Geburtsstunde der Deutsch-Französischen Freundschaft gedacht. Als am 22. Januar 1963 Konrad Adenauer und Charles de Gaulle den „Traité de l’Élysée“ unterzeichneten, schufen sie die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen einst tief verfeindeten Staaten. Die Sprache des Partnerlandes wurde an den Schulen als Schulfach eingeführt, da Sprache der Schlüssel für Verständigung zwischen den Völkern ist.

IMG 9593

Freundschaften zu knüpfen, ist ein elementares Bedürfnis jedes Menschen. Freunde machen das Leben schön und lebenswert. Dies gilt nicht nur im privaten Bereich, sondern auch auf dem großen Feld der Weltpolitik.

Die Realschüler brachten ihre persönlichen Vorstellungen zum Thema Freundschaft ein. Freundschaft entsteht durch gegenseitiges Kennenlernen. Das gelingt durch gemeinsame Unternehmungen, Miteinander reden, gutes Zuhören. Freundschaft bedeutet aber vor allem mit den Augen des Herzens zu sehen, offen zu sein für Neues wie es im Kleinen Prinzen von Antoine de Saint-Exupéry ausgedrückt wird: „On ne voit bien que par le coeur.“

IMG 9605

Die Schüler ließen es sich nicht nehmen, Dekorationsmaterial zu basteln, die Aula mit den Lehrkräften Antonia Merkl, Mira Benesic und Thomas Ehrenfels für diesen Anlass liebevoll zu schmücken und leckere Kuchen zu backen.

IMG 9596

Da die 9. und 10. Klassen mit Frau Merkl zum ersten Mal eine Studienreise nach Straßburg unter-nommen hatten, gestaltete Karina Böhm (9d) eine witzige Foto- und Videoshow für die Schulfamilie über den Aufenthalt. Dabei trägt jeder seine ganz individuellen Souvenirs in seinem Herzen: Die Spannung vor dem Bezug der Hotelzimmer, das beindruckende gotische Münster mit seiner weltberühmten astronomischen Uhr und seinem herrlichen Ausblick über die Stadt, der Spaziergang durch La petite France, die Gedeckten Brücken, das Europaparlament, die köstlichen Flammkuchen, der Place Kléber mit den Artisten, die Shopping Tour, die Schifffahrt auf der Ill, das Filmfestival beim Münster, Straßburg bei Nacht, die Fahrt nach Colmar, das Schokoladenmuseum sowie das Museum für Moderne Kunst mit seiner Ausstellung „Geteilte Leidenschaften“.

IMG 9595

Die Realschüler informierten sich in der Pause über die langjährige Geschichte der deutsch-französischen Freundschaft.

 

IMG 9603

Großer Andrang herrschte in der Realschul-Pause bei der Feier zur deutsch-französischen Freundschaft.