Planspiel Börse beginnt

 

IMG 1836

 

An der Walter-Höllerer-Realschule fiel der Startschuss zum Planspiel Börse. Teilnehmende Schüler, Direktor Wolfgang Pfeifer, Kathrin Schmidt von der Sparkasse (beide links) sowie Studienrat Thomas Ehrenfels (siebter von links) freuen sich auf gutes Börsenwetter.

„Nullzinspolitik, Strafzins, Zinsarmut": Schlagworte, die laut Kathrin Schmidt von der Marketing-Abteilung der Sparkasse Amberg-Sulzbach alle kennen. „Als Alternative wird der Aktienmarkt zunehmend in ein freundlicheres Licht gerückt. Geld an der Börse anzulegen, wird immer mehr zu einem Thema", erläuterte sie bei der Auftakt-Veranstaltung zum Planspiel Börse an der Walter-Höllerer-Realschule.

Das Planspiel Börse ist ein rund zehnwöchiger Wettbewerb, bei dem Schüler mit fiktivem Kapital an den Handelsplätzen agieren und Strategien testen. Es gewinnen die Teams, die durch den Kauf und Verkauf von konventionellen und nachhaltigen Aktien den größten Wertzuwachs in ihrem virtuellen Depot erzielen. Im Schülerspiel startet jedes Team mit 50 000 Euro.

Schmidt wandte sich in ihrer Rede an die Schüler: „Mit dem Planspiel Börse wollen wir euch auf spielerische Art und Weise vermitteln, wie die Börse funktioniert.“

Die Sparkasse trägt laut einer Pressemitteilung somit bei, ein tieferes Bewusstsein für nachhaltiges Wirtschaften und Geld anlegen zu vermitteln. Das Börsenspiel ermuntere die Teilnehmer, sich aktiv mit den Kapitalmärkten und dem aktuellen Wirtschaftsgeschehen auseinander zu setzen. Soziales Engagement und ökologisches Handeln würden auch in der Wirtschaft immer wichtiger. Nachhaltige Anlagestrategien stünden deshalb mit einer eigenen Kategorie der Nachhaltigkeitsbewertung im Fokus.

In diesem Jahr wurde die Planspiel-Börse-App komplett überarbeitet und steht zum Spielstart allen Teilnehmern zur Verfügung. Es spekulieren 240 Schüler aus elf Schulen im Geschäftsgebiet der Sparkasse, die den Wettbewerb bereits zum 35. Mal austragen. Die bundesweit besten Schülerteams gewinnen Siegerreisen und einen Aktionstag für die ganze Schule.
Zudem lobt die Sparkasse Amberg-Sulzbach Geldpreise auf lokaler Ebene aus und spendiert eine Gewinnerparty im Café „beanery“. „
Ich wünsche allen Teilnehmern anregende Diskussionen, lehrreiche Erkenntnisse und vor allem ein gutes Börsenwetter!“, ermunterte Schmidt die Schüler zu regem Handel.