Saisonstart der Schul-Mountainbiker

 

IMG 20180509 WA0019 web 

Die Mountainbiker der Walter-Höllerer-Realschule mit ihrem Lehrer Christian Langhans (2. von links) sind bereits in die Saison gestartet und freuen sich schon aufs „Cat-Hill-Race“ Ende Mai.

 

Die Räder rollen wieder – im Rahmen des Wahlfachs Mountainbike lernen Schüler der Walter-Höllerer-Realschule den sicheren Umgang mit dem populären Sportgerät. Und noch in diesem Monat erwartet die Rennmannschaft ein Saisonhighlight.

Einmal die Woche treffen sich begeisterte Schüler am Nachmittag, um mit den betreuenden Lehrkräften Simon Kohl und Christian Langhans auf Tour zu gehen und dabei neben Fahrtechnikschulung und Konditionstraining auch die nähere Umgebung der Herzogstadt zu erkunden: „Wir sind zum Beispiel in der Wagensaß Richtung Aichazant unterwegs oder biken nach Frohnberg bei Hahnbach. Auf dem Schulsportgelände trainieren wir Geschicklichkeit. Möglichst langsam enge Kurven fahren oder vom Rad aus eine Flasche aufnehmen ist gar nicht so leicht“, erläutert Siebtklässler Maximilian Lier, der schon seit drei Jahren mitmacht. Er und einige weitere Schüler sind auch Mitglieder des RSC Neukirchen, und so hat die Realschule bereits im Herbst eine Sportarbeitsgemeinschaft mit dem Radsportverein gegründet.

Am 29. Mai wird das Rennteam beim Regionalentscheid der Mountainbiker starten – das „Cat-Hill-Race“ am Sonderpädagogischen Förderzentrum ist das Heimrennen der Realschüler, die in den letzten Jahren stets auf dem Siegertreppchen landeten.