Regionalentscheid Volleyball

Knapp von den Lokalmatadoren des Amberger Max-Reger-Gymnasiums geschlagen: Die Volleyball-Mädels der Walter-Höllerer-Realschule holte sich beim Regionalentscheid Mädchen IV den zweiten Platz. Da am Ende eine 4:4 Punktgleichheit bestand, entschied die Ballpunktedifferenz, bei der die Amberger etwas besser waren. Trotzdem freuten sich die Spielerinnen Carmen Hartmann (6c), Katharina Fenk (6d), Lena Stammler (7b), Julia Künstler, Hannah Roth (beide 7c), Mira Sperber und Lea Högner (beide 7d) mit ihren Betreuerinnen Julia Heinel und Michaela Maderer aus den zehnten Klassen sowie Sportlehrerin Doris Braun über den Ehrenplatz.