Grüß Gott, sehr verehrte Damen und Herren,

liebe Freunde und Förderer,

 wir sind die

Walter-Höllerer-Realschule Sulzbach-Rosenberg

Wir sind aktuell 685 Schüler und Schülerinnen sowie 55 Lehrkräfte.

Zu unserer großen Schulfamilie gehören natürlich noch die Eltern, das Sekretariat, unsere Hausmeisterfamilie und alle, die für uns sorgen, uns fördern und unterstützen.

Unser Hauptziel ist, die mittlere Reife zu erwerben. Dafür geben wir 6 Jahre lang so gut es geht unser Bestes, unsere Lehrer, Lehrerinnen und Eltern helfen uns dabei.

Wir wollen aber nicht immer nur etwas bekommen, sondern auch unseren Beitrag dazu leisten, dass Menschen hier an unserer Schule, in unserer Stadt und in unserer Region gut leben können.

Das erklären wir euch am besten mal anhand unseres

Schulprofils:

Wissen, Heimat und Reichhaltigkeit sind unsere Hauptziele, sie stehen für unseren Schulnamen. Wir sind dynamisch und musisch, wir sind gern mittendrin im Leben und in Bewegung, wir wollen eigenständig und mündig denken und handeln lernen.

Wir wissen, jeder ist einzigartig und so sind wir eine „Inklusions-Schule mit Courage“. Die Geschichte unserer Stadt lehrt uns Werte wie Respekt vor der Vielfalt und allen Menschen, besonders Schwachen und Hilfsbedürftigen, mit Rücksicht und Toleranz zu begegnen, auch wenn das nicht immer einfach ist.

Es macht uns Freude, Verantwortung und Engagement zu zeigen. Wir sind motiviert, nicht nur zum eigenen Nutzen kompetent zu werden, sondern füreinander einzustehen und miteinander und voneinander zu lernen.

Wir fühlen uns in unserer Region verwurzelt, gerne pflegen wir ihre Sprache und Traditionen, gerade weil wir jung, authentisch und modern sind.

Wir wollen später gerne noch hier leben, unseren Berufen und unserem „Hand-Werk“ nachgehen, darum setzen wir uns mit Kreativität und Phantasie für eine nachhaltige Lebensqualität ein. Unser Glaube und unsere Visionen helfen uns dabei.

In Projekten, im Unterricht und unserem Schulleben versuchen wir, all diese Ziele umzusetzen. Gerne können Sie auf unserer Webseite oder unserem Jahresbericht darüber nachlesen. Wir freuen uns aber noch mehr, wenn wir uns persönlich begegnen können!

Bruni Lommer StRin(RS) KR

Grüß Gott, sehr verehrte Damen und Herren,

liebe Freunde und Förderer,

wir sind die

Walter-Höllerer-Realschule Sulzbach-Rosenberg

Wir sind aktuell 685 Schüler und Schülerinnen sowie 55 Lehrkräfte.

Zu unserer großen Schulfamilie gehören natürlich noch die Eltern, das Sekretariat, unsere Hausmeisterfamilie und alle, die für uns sorgen, uns fördern und unterstützen.

Unser Hauptziel ist, die mittlere Reife zu erwerben. Dafür geben wir 6 Jahre lang so gut es geht unser Bestes, unsere Lehrer, Lehrerinnen und Eltern helfen uns dabei.

Wir wollen aber nicht immer nur etwas bekommen, sondern auch unseren Beitrag dazu leisten, dass Menschen hier an unserer Schule, in unserer Stadt und in unserer Region gut leben können.

Das erklären wir euch am besten mal anhand unseres

Schulprofils:

Wissen, Heimat und Reichhaltigkeit sind unsere Hauptziele, sie stehen für unseren Schulnamen. Wir sind dynamisch und musisch, wir sind gern mittendrin im Leben und in Bewegung, wir wollen eigenständig und mündig denken und handeln lernen.

Wir wissen, jeder ist einzigartig und so sind wir eine „Inklusions-Schule mit Courage“. Die Geschichte unserer Stadt lehrt uns Werte wie Respekt vor der Vielfalt und allen Menschen, besonders Schwachen und Hilfsbedürftigen, mit Rücksicht und Toleranz zu begegnen, auch wenn das nicht immer einfach ist.

Es macht uns Freude, Verantwortung und Engagement zu zeigen. Wir sind motiviert, nicht nur zum eigenen Nutzen kompetent zu werden, sondern füreinander einzustehen und miteinander und voneinander zu lernen.

Wir fühlen uns in unserer Region verwurzelt, gerne pflegen wir ihre Sprache und Traditionen, gerade weil wir jung, authentisch und modern sind.

Wir wollen später gerne noch hier leben, unseren Berufen und unserem „Hand-Werk“ nachgehen, darum setzen wir uns mit Kreativität und Phantasie für eine nachhaltige Lebensqualität ein. Unser Glaube und unsere Visionen helfen uns dabei.

In Projekten, im Unterricht und unserem Schulleben versuchen wir, all diese Ziele umzusetzen. Gerne können Sie auf unserer Webseite oder unserem Jahresbericht darüber nachlesen. Wir freuen uns aber noch mehr, wenn wir uns persönlich begegnen können!

Erste Hilfe

Es war am Freitagnachmittag vor den Osterferien. Alle Schüler stürmten nach der 4. Stunde nach Hause, um sich vom Schul"stress" zu erholen. Alle, nicht alle! Eine kleine Gruppe aus der 9. Klasse, zusammen mit StRin Doris Braun, nutzten diesen Nachmittag, um sich Kenntnisse in Erster Hilfe anzueignen.

Respekt - nicht jeder Schüler oder Lehrer würde dafür die Ferien opfern.

Erste Hilfe

Es war am Freitagnachmittag vor den Osterferien. Alle Schüler stürmten nach der 4. Stunde nach Hause, um sich vom Schul"stress" zu erholen. Alle, nicht alle! Eine kleine Gruppe aus der 9. Klasse, zusammen mit StRin Doris Braun, nutzten diesen Nachmittag, um sich Kenntnisse in Erster Hilfe anzueignen.

Respekt - nicht jeder Schüler oder Lehrer würde dafür die Ferien opfern.

Beiträge mit dem Schwerpunkt: Nachhaltigkeit

Schulprofil Inklusion
Theater "Mir stinkt´s" gegen Mobbing

Von Vorurteilen, Flucht und Migration

LBV-Sammlungen