Aufgrund von zahlreichen Elternbeschwerden über zu geringe Sitz- und Stehplatz-Kapazitäten auf der Linie 64 Vilseck – Sulzbach-Rosenberg (vor allem morgens) hat der Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach (ZNAS) beim verantwortlichen Linienbetreiber, der Regionalbus Ostbayern GmbH (RBO), eine Zählung über eine Schulwoche erbeten.

Wie sich daraus eindeutig ergeben hat, entsteht das Problem allein durch eine ungleiche Verteilung zwischen dem sog. „Planbus“ (der im Fahrplan steht) und dem parallel dazu fahrenden Verstärker, der in Gressenwöhr beginnt und auf der ganzen Strecke noch zahlreiche Sitzplätze frei hat. Würden sich die Schüler besser auf beide Busse verteilen, dürfte es zu keinerlei Beschwerden kommen, da die Gesamtzahl der vorhandenen Kapazitäten völlig ausreicht. Nachdem offenbar die Existenz der Verstärkerfahrten morgens und mittags kaum bekannt ist, werden der Elternbeirat und der ZNAS den Verstärker-Fahrplan in den nächsten Tagen auf ihren Internetseiten veröffentlichen, in der Hoffnung, dass sich die Situation dadurch entspannt. 

Zur Buslinie 64 gibt es einen Verstärker!

Bitte nutzen Sie diesen Verstärker, um eine "Überfüllung" der Hauptlinie zu vermeiden!

Zum Fahrplan:

Ähnliche Probleme wie auf der Strecke Vilseck – Sulzbach-Rosenberg gibt es auf der Strecke Birgland – Sulzbach-Rosenberg.

Hier wie dort besteht das Problem nicht aus mangelnden Sitzplatzkapazitäten, sondern eher aus einer ungleichen Verteilung.

Im Birgland fahren zunächst alle Busse, egal ob diese nach Sulzbach-Rosenberg oder nach Amberg fahren, zum „kleinen Busbahnhof“ vor der Schule in Illschwang.

Hier werden die Schüler verteilt – Grundschüler bleiben in Illschwang, die anderen fahren mit den Linien 24, 66 und 79 nach Sulzbach-Rosenberg oder Amberg.

Aufgrund der ungleichen Verteilung kommt es daher zur Situation, dass die zugelassenen Zahlen von Sitz- und Stehplätzen auf der einen Linie nach Sulzbach-Rosenberg überbelegt sind, während auf der anderen Linie noch Sitzplätze und alle Stehplätze unbelegt sind. Die Schüler sollten daher morgens beim Einsteigen in Illschwang eher darauf achten, wo noch ausreichend Platz vorhanden ist. Zu den Schulen nach Sulzbach-Rosenberg fahren sowohl die Linie 24 als auch die Linie 66 – es können daher beide Linien –auch abwechselnd – genutzt werden.

 

Liebe Eltern,

sie haben Wünsche, Anregungen, Vorschläge oder Probleme im Schulalltag oder wissen nicht, wen Sie ansprechen sollen?

Wir als Elternbeirat wollen für Sie das Bindeglied zwischen Elternschaft und Schule sein und für eine gute Koorperation sorgen. Kommen Sie auf uns zu! Als gesetzlich geregeltes Organ der Schule werden wir über schulische Belange informiert und vertreten, neben anderen Aufgaben, die Interessen der Schülereltern. Einige Mitglieder des Elternbeirates wirken beim Schulforum mit. Zudem sind wir Mitglied des Landeselternverbandes der Realschulen in Bayern (LEV-RS). Die Zusammenarbeit mit der Schulleitung der Walter-Höllerer Realschule ist seit vielen Jahren von gegenseitigem Respekt und Vertrauen geprägt.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seit dem 19.10.2020 setzt sich der Elternbeirat folgendermaßen zusammen. Die nächste Wahl findet im Oktober 2022 statt.

 

pirner silke v2

schmidt andrea doleschal jochen guggenmos nicole

Silke Pirner

1. Vorsitzende

Andrea Schmidt

2. Vorsitzende Schulforum

 

Jochen Doleschal
 

Nicole Guggenmos
jäger joachim  kessel anja  krumrein alexander  leipert gunther 
Joachim Jäger
 
Anja Kessel
 
 Alexander Krumrein Gunther Leipert
meier stefanie
 
menzel marion meyer kerstin schumann tanja
 

 Stefanie Meier

 Marion Menzel

Kerstin Meyer

Schulformum

 

Tanja Schumann

Schulforum

Elternbeirat - ElternMitWirkung

LEV-RS


 

Förderverein:

 Antrag auf finanzielle Unterstützung

finden Sie hier

 


 

Busumfrage

Ergebnisse der Busumfrage (Juli 2015)

Brief an die Eltern zum Abschluss der Busumfrage (Juli 2015)

Informationen des ZNAS zum Thema Schulbus

 Um was ging es eigentlich in der Busumfrage? 

Elternbrief zum Stand der Busumfrage vom Mai 2015

Präsentation der Ergebnisse der Umfrage Mai 2015

                   

Informationen aus der Sulzbacher Zeitung zu aktuellen Themen:

 

Bereit für die Realschule” 20.3.15                                           '
Umleitung Schüler aus Landkreisgemeinden an die WHR

“ZNAS und Bürgermeister sauer” 16.3.15                              
Bustransport - Busumfrage

„Schule wächst, Busse nicht“ 13.3.15                                       
Bustransport - Busumfrage

„Mehr Schüler nicht vertretbar“ 13.3.15                                
Umleitung Schüler aus Landkreisgemeinden an die WHR

„Infopolitik glatte Sechs“ 10.3.15                                               
Umleitung Schüler aus Landkreisgemeinden an die WHR

„Erstmals Aufnahmestopp“ 10.3.15                                         
Umleitung Schüler aus Landkreisgemeinden an die WHR

„Stehen im Bus“ 7.11.14 
Petition zur Sitzplatzgarantie in Schulbussen