Wertstoff pur – Apfelsaftprojekt an der Realschule

Schüler der 7. Klassen pressen Früchte direkt – Erlös an die Amberger Tafel

Herb-fruchtiger Boskoop, feinsinnig g´schmackige Renetten – Landsberger und Stern -, Kaiser Wilhelm und Rambur … Namen, die Genuss vom Apfel versprechen! Zwölf Sorten wurden jüngst bei Familie Heldrich in Frechetsfeld mit einer Sorte Birnen gepresst, was Christoph Kolb und Lukas Schwab (Klassen 7a/7e) aus der Walter-Höllerer Realschule an der Pressanlage unter professioneller Anleitung tatkräftige ins Werk setzten. Heraus kam ein ein Apfel-Birnen-Direktsaft von vollmundigem Geschmack mit prachtvollem Abgang, wie eine Gastronomin, die testete, bestätigte. Dieses „Tafelprojekt“ verband einmal wieder körperliche Aktivität, ökologische Bewusstseinsbildung in puncto Streuobstanbau, soziales Engagement und Teamarbeit, dieses Mal als Elternhaus-Schule-Projekt, da auch Familie Schwab erlesene Obstsorten beigesteuert hatte. Sichtlich Freude machte der eifrige Einsatz beider Schüler, welche den im Rahmen des Schullebens zu erwartenden Erlös aus dem Umsatz persönlich Herrn Saurenbach von der Amberger Tafel übermitteln werden.