Einkaufswagenaktion der Realschule erfolgreich

Schülerinnen und Schüler der Sulzbach-Rosenberger Realschule legten sich wieder so richtig ins Zeug, um im Kaufland Sulzbach Nahrungsmittel für die Amberger Tafel zu bewerben. Gruppen aus den 7. bis 9. Jahrgangsstufen verteilten Flyer, sprachen Kunden an und gaben relevante Informationen zu Sinn und Zweck der Aktion im Rahmen der Tafelarbeit. Die spürbare Aufgeschlossenheit vieler Besucher freute Bernhard Saurenbach und die betreuende Lehrkraft Ludwig Pirner, mündete sie doch in ein Traumergebnis von 85 hochauf gefüllten Kisten, ergänzt durch 262 Euro an Geldspenden. Zudem kauften Schüler vom Erlös der jüngst erfolgten Apfelsaftaktion für die Tafel ein. Auch die Schulfamilie mit Angehörigen zeigte sich solidarisch und spendete vor Ort.

Studienrat Ludwig Pirner (links) zeigte die Flyer zur Einkaufswagenaktion im Sulzbacher Kaufland zugunsten der Amberger Tafel. Vorstand Bernhard Saurenbach (mitte) und Schülerinnen der Walter-Höllerer-Realschule freuten sich über 85 Kisten voller Lebensmittel.