Bau-Tagebuch der Generalsanierung

1. Aufstellen der Containeranlage 24.9. - 28.9.2018

Auf dem Hartplatz entsteht eine Containeranlage mit 19 Klassenzimmern und Lehrerzimmer

Video (Aufbau im Zeitraffer)

IMG 20180927 130350 resized 20190219 063046975

2. Umzug der Schulleitung und Verwaltung  in der Woche vor Weihnachten 2018

Am 20.12.2018 zog das Sekretariat und die komplette Schulleitung in den Neubau um. Dafür musste F. Benesic leider ihren TG-Saal opfern, in den nun das Sekretariat und das Konrektorat einzogen. Dazu wurde extra eine Trennwand eingezogen. Die beiden Konrektoren  Fr. Tröster und Hr. Hochholzer teilen sich den dadurch entstandenen Raum. Der Schulleiter Hr. Pfeifer fand im bisherigen "Lageraum" von Fr. Benesic eine "neue Heimat". In wochenlanger Vorarbeit hatte Fr. Benesic unzählige Kisten gepackt und sich schweren Herzens auch von vielen Dingen getrennt, die sich in den vergangenen Jahren TG-Unterricht angesammelt hatten. Das Fach TG kann als einziges Fach während der Bauzeit leider nicht stattfinden. Die 6. Klassen haben statt dessen Kunstunterricht.  

IMG 20181219 113056 resized 20190219 063044846

Schulleiter-Büro

IMG 20181219 113045 1 resized 20190219 063045109

Sekretariat

IMG 20181219 113039 resized 20190219 063045372

Konrektorat

3. Umzug aus dem Altbau in das Containergebäude 18./19.2.2019

Am Montag, dem 18.2. zogen die ersten 6 Klassen zwischen der 4. und 6. Stunde in das Containergebäude um. Am Dienstag, 19.2., folgten dann die restlichen 13 Klassen. Beim Umziehen der Stühle und Tische wurde jeweils eine 5./6. Klasse von einer 9. oder 10. Klasse unterstützt. So klappte der von Hr. Hochholzer geplante Umzug reibungslos. 

IMG 20190219 082618 resized 20190219 063044538

Bereits ab Mittwoch, 13.2.2019 sammelte die Netzwerkgruppe mit Hr. Meier sämtliche Notebooks, Dokumentenkameras und Beamer ein. Ab Donnerstag begannen die Schüler mit Hr. Meier damit, diese Ausstattung in den Klassenzimmern des Containers zu installieren. Die beteiligten Schüler zeigten großen Einsatz beim Kabelziehen und bei der Montage der Beamer. Sie wurden dabei unterstützt von Fr. Gericke-Hirsch.

So steht nun in allen Zimmern bereits ab Mittwoch, 20.2.2019 die komplette EDV-Ausstattung für den Unterricht zur Verfügung.

In den Wochen vor dem Umzug wurden von den Lehrkräften der Physik und Chemie (besonderen Dank an Hr. Peter, Fr. Gericke-Hirsch, Fr. Urban, Fr. Ettl, Hr. Wagner) in unzähligen Stunden die Sammlungsräume umgezogen bzw. in Kisten verpackt, so dass nun ebenfalls ab Mittwoch der Physik und Chemieunterricht in den beiden bisherigen Biologie-Fachräumen stattfinden kann.

Es folgt nun in der kommenden Woche der Umzug der beiden Werkräume an die Berufsschule. Die zuständigen Lehrkräfte (Hr. Babl, unterstützt von Fr. Lösch und Fr. Gritsch) haben in den vergangenen Wochen unzählige Umzugskisten gepackt. Ab 11.3. kann dann der komplette Werkunterricht an der Berufsschule stattfinden. Dazu wird ein Bus-Pendelverkehr eingerichtet.

Kisten Werken

Am Mittwoch, 20.2. werden der Musiksaal und der Kunstsaal in zwei Klassenzimmer im Neubau umgezogen, so dass auch hier der Fachunterricht weitergeführt werden kann. Hr. Joos, Fr. Feyrer, Fr. Daller und Fr. Gritsch haben hier ebenfalls viel Vorarbeit für den Umzug geleistet und viele Kisten gepackt.

In reduzierter Form kann auch der Unterricht im Fach Haushalt- und Ernährung weitergeführt werden. Fr. Benesic richtet sich ab Mittwoch, 20.2. das bisherige Ausweichzimmer N26 als provisorische "Schulküche" ein. Die Schulküche im Altbau wurde von Fr. Benesic bereits fast komplett ausgeräumt. Auch hier wurden viele Kisten gepackt und in der Turnhalle eingelagert.

Als Lager dient dazu ein Hallendrittel, so dass während der Bauzeit nur zwei Hallenteile zur Verfügung stehen. Die Fachschaft Sport hat dazu ebenfalls umfangreiche Vorarbeiten geleistet.

Nur etwas eingeschränkt läuft auch der IT-Unterricht während der Bauzeit weiter. Von den bisher vier IT-Räumen bleiben während der Bauzeit zwei Räume unverändert in Betrieb. Als Ergänzung wurde ein Satz Netbooks angeschafft, so dass nahezu der komplette IT-Unterricht weitergeführt werden kann. Unser Systembetreuer Hr. Meier hat in den vergangenen Monaten alle nötigen Vorarbeiten bereits erledigt und umfangreiche Maßnahmen getroffen. Unterstützt wurde er bei den Vorarbeiten von den Schülern der Netzwerkgruppe, die sich auch hier vorbildlich engagiert haben.

 Bis 1.3. wird nun von einer Umzugsfirma der komplette Altbau geleert und alles Erhaltenswerte abgebaut und eingelagert.

Am Montag, 25.2.2019 ziehen dann auch die Lehrkräfte aus ihrem bisherigen Lehrerzimmer in ein provisorisches Lehrerzimmer im Containergebäude um. Das bisherige Lehrerzimmer und das Silentium wurden dazu von den Lehrkräften und den zuständigen Fachschaftsleitern geräumt. Deshalb "Vielen Dank" an alle helfenden Lehrkräfte und Fachschaftsleiter!

Die "Offene Ganztagesbetreuung OGA" muss ebenfalls aus ihren bisherigen Räumen ausziehen. Sie nutzen nun während der Bauzeit die am Nachmittag freien Räume im Neubau. Auch hier wurden von Fr. Mehlhorn und Fr. Luber bereits alle Vorarbeiten geleistet und vieles in Kisten verpackt, so dass die OGA in den Neubauzimmern weitergeführt werden kann.

Der Unterrichtsbetrieb findet ab 20.2. nun komplett im Containergebäude und im bisherigen Neubau statt. 

Der Zugang zum Schulgelände ist über die Peter-Fechter-Str. möglich.

Im Container befinden sich 19 Klassenzimmer und das Lehrerzimmer. Weitere vier Klassen sowie der Kunstraum, Musiksaal,Physiksaal, Chemiesaal, "Schulküche", zwei Informatikräume und ein Netbook-Klassenzimmer  sowie die Schulverwaltung befinden sich im Neubau. 

Vier Klassen sind sogenannte Wanderklassen und haben kein eigenes Zimmer mehr. Die Schüler dieser Klassen erhalten aber kostenlos ein Schließfach. Die Raumsituation entspannt sich aber zum neuen Schuljahr 2019/20.

IMG 20181120 113149 resized 20190219 063046223

Flur des Ausweichgebäudes

IMG 20181120 113241 resized 20190219 063045963

(Klassenzimmer im Containergebäude kurz vor der Fertigstellung)

Alle Zimmer erhalten Teppichböden, Beamer, PC, Dokumentenkamera und Whiteboard

 

4. Abbrucharbeiten im Pausenhof

Am 21.2.2019 begannen mit dem Aufstellen der Bauzäune und dem Entfernen der Pflastersteine im Pausenhof die Bauarbeiten im Freien.

Pausenhof

 5. Umzug des Lehrerzimmers

Am 22.2. zogen auch die Kollegen aus dem Lehrerzimmer aus und in das Containergebäude um.

Das bisherige Lehrerzimmer wurde komplett geräumt und das Mobiliar teilweise in das provisorische Lehrerzimmer im Containergebäude umgezogen. Eine kleine Kaffeeküche steht dort ebenfalls zur Verfügung. Das Ausweich-Lehrerzimmer hat ca 75 qm und muss 45 Kollegen einen Sitzplatz bieten.

Die Kollegen nehmen es noch gelassen und hoffen darauf, dass die Bauzeit so kurz wie geplant verläuft.

LZ Umzug 1

Die Kollegen räumen ihre Fächer und Tische - und sofort werden die Möbel ins neue Lehrerzimmer im Containergebäude gebracht. Hoffentlich verlaufen die Bauarbeiten durchgängig so zügig!

LZ Umzug 2

LZ Umzug 3

 LZ Umzug Peter

LZ Umzug Wit

LZ Neu Einzug

Die neue Heimat für die kommenden 2 Jahre, fast fertig eingeräumt

LZ Umzug Tem

Die Kollegen richten sich ein

 

 6. Abbruch der alten Container-Klassenzimmer im Pausenhof

Am 25.2.2019 begann der Abbruch der alten Container-Klassenzimmer C1-C3. Seit 2004 standen diese einst nur als Übergangslösung gedachten Container im Pausenhof und wurden seitdem durchgängig als Klassenzimmer benötigt, da die Schülerzahlen teilweise bis auf fast 800 Schüler gestiegen waren. Jetzt haben sie endgültig ausgedient.

IMG 20190302 WA0001

IMG 20190302 WA0000

Letztes Bild im alten Klassenzimmer vor dem Abriss

IMG 20190225 WA0001

IMG 20190225 WA0007

IMG 20190225 WA0020

IMG 20190301 WA0014

7. Umzug der Werkräume an die Berufsschule

Ab Montag, 25.2.2019 werden innerhalb von drei Tagen zwei komplette Werkräume aus dem Altbau der Realschule ausgebaut und an die Berufsschule umgezogen. Die Fachschaft Werken unter Leitung von Hr. Babl hat dazu unzählige Kisten gepackt und Schränke ausgeräumt und den Umzug lange vorgeplant. Auch die nötigen Vorarbeiten an der Berufsschule wurden bereits vor einigen Monaten abgeschlossen. Nach der Einrichtnung der beiden Werkräume an der Berufsschule wird ein Bus-Pendelverkehr eingerichtet, so dass nach den Faschingsferien der Werken-Praxis-Unterricht wieder uneingeschränkt stattfinden kann.

IMG 20190226 WA0000

Einer der beiden vorbereiteten Räume an der Berufsschule

IMG 20190226 WA0001

Der Raum füllt sich langsam

IMG 20190227 WA0001

Die Umzugskisten werden von Hr. Babl und Schülern der Werken-Klassen ausgepackt und die Schränke wieder eingeräumt

IMG 20190227 WA0002

IMG 20190226 WA0008

Der Lohn der Arbeit: Optimale Voraussetzungen für den Werken-Unterricht

während der gesamten Bauzeit

8. Abschied vom Altbau

In den Faschingsferien vom 4.3. bis 9.3. wurde der Altbau "entrümpelt" und für die Sanierungsarbeiten vorbereitet. Letzte Gelegenheit, sich von den Rämlichkeiten zu verabschieden und letzte Bilder zu machen. 

IMG 20190301 WA0004

IMG 20190301 WA0005

IMG 20190301 WA0006

IMG 20190301 WA0007

IMG 20190301 WA0010

IMG 20190301 WA0011

IMG 20190301 WA0013

IMG 20190304 WA0004

IMG 20190304 WA0006

IMG 20190304 WA0010

Man sieht den Räumen 50 Jahre Schulgeschichte an. In zwei Jahren ziehen wir wieder in neu gestaltete, moderne Räume ein.

9. Abbrucharbeiten im Altbau und Arbeiten an den Außenanlagen

 Seit April laufen die Abbrucharbeiten im Altbau. Sämtliche Decken, Bodenbeläge, Heizkörper, sanitäre Einrichtungen sowie alle zugehörigen Leitungen für Elektro, Wasser und Sanitär wurden in der Zeit zwischen März und August entfernt. Im Innenhof wurden der Aufzug und das Pflaster komplett entfernt. Die Fundamente für die künftig in den Innenhof ragenden zusätzlichen Räume wurden mit Spezialbohrmaschinen über 10m tief gegründet und betoniert. Seit Ende Juli läuft der Abbruch der Außenfassade(siehe Bild). Dazu ist ein 50-t-Bagger mit langem Ausleger notwendig, der die vorgehängten Betonnplatten der Fassade einzeln zerkleinert und abnimmt. Durch den Bagger ist kein Gerüst notwendig. Zeitgleich mit den Abbrucharbeiten wurden im Außenbereich das Kellergeschoss neu gedämmt und Kanalarbeiten im Pausenhof durchgeführt.

fassade